Aktuelles aus unseren Tageseinrichtungen für Kinder

Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Ein erfolgreiches KiTa-Jahr für die Vorschulkinder

Die Vorschulkinder der Kath. Tageseinrichtung für Kinder in Titz haben ein ereignisreiches letztes Jahr hinter sich. Zahlreiche Ausflüge mit dem Maxi-Club, neue Freundschaften und spannende Erlebnisse prägten diese besondere Zeit.

Im vergangenen Jahr hatten die Kinder die Gelegenheit, die Welt außerhalb der KiTa mit der Vorschulgruppe zu erkunden. Ob Besuche bei der Bücherei, der Schnuppertag in der Primusschule, der Feuerwehr, einem Theaterbesuch oder dem Abschlussausflug auf den Bauernhof mit Planwagenfahrt – die kleinen Entdecker hatten viel Freude und lernten gleichzeitig eine Menge über ihre Umwelt.

Auch innerhalb der KiTa gab es viel zu erleben. Neue Freundschaften wurden geschlossen und die Kinder hatten viele Gelegenheiten, miteinander zu spielen und voneinander zu lernen. Die zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten und Projekte wie z.B. der Hobas - Kurs , Zahlenland, Englisch und ein Theaterspiel förderten nicht nur ihre sozialen Fähigkeiten, sondern bereiteten sie auch auf den nächsten großen Schritt in ihrem Leben vor: die Einschulung.

Ein besonderes Highlight war der Besuch einer Züchterin mit sechs Welpen. Dieser Besuch bot den Vorschulkindern eine wertvolle Gelegenheit, Tiere hautnah zu erleben und dabei viel zu lernen.

Die Kinder waren begeistert, die kleinen Hunde zu streicheln und mit ihnen zu spielen. Dabei konnten sie nicht nur ihre Feinmotorik und ihr Einfühlungsvermögen schulen, sondern auch wichtige Lektionen über Verantwortung und Fürsorge lernen. Die Züchterin erklärte den Kindern, wie man richtig mit Hunden umgeht, sie pflegt und versorgt.

Der Welpenbesuch förderte außerdem die sozialen Fähigkeiten der Kinder. Sie lernten, Rücksicht auf die Bedürfnisse der Tiere zu nehmen und sich in der Gruppe abzuwechseln. Dieses Erlebnis hat einen wertvollen Beitrag zu ihrer Entwicklung geleistet.

Zum Abschluss fand die feierliche Abschiedsfeier für die Vorschulkinder statt. Der Nachmittag begann mit einem Gottesdienst, in dessen Rahmen die Kinder gesegnet wurden. Anschließend ging es in der KiTa weiter, wo ein reichhaltiges Buffet auf die Familien wartete, liebevoll von den Eltern zusammengestellt.

Nach dem gemütlichen Beisammensein und dem Genuss der vielfältigen Leckereien, begann die fröhliche Familienolympiade im Außengelände. Bei Aktivitäten wie dem Stiefelweitwurf und dem Wasserwetttragen hatten sowohl Kinder als auch Eltern viel Spaß und konnten sich gemeinsam austoben.

Zum krönenden Abschluss versammelten sich alle auf dem Hof, um gemeinsam das Lied "Ade du schöne Kindergartenzeit" zu singen. Ein besonderer Moment für die Kinder war der Gang über den roten Teppich, bei dem sie stolz ihre Ordner mit ihrer Bildungsdokumentation, sowie das Abschiedsgeschenk den „Sorgenfresser“ erhielten.

Die Abschiedsfeier war ein gelungenes Fest, das den Kindern und Eltern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Das Team der KiTa St. Cosmas und Damian wünscht allen Maxis einen guten Start in der Schule!





Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Kornelius

ABC und 123 WIR KOMMEN

Für die Kinder aus der KiTa St. Kornelius aus Rödingen beginnt nun eine aufregende Zeit.

Voller Spannung und Erwartungen können die Einstein-Kinder es kaum abwarten in die Schule zu dürfen. Sie haben im letzten KiTa-Jahr viele spannende und lehrreiche Ausflüge gemacht. Sie waren sehr fleißig bei ihren Aufgaben, die sie auf die Schule vorbereiten.

Bei der Abschiedsfeier zeigten die Kinder voller Stolz wie ein richtig cooles angehendes Schulkind aussieht und so manche Träne lief die Wangen herunter. Beim gemeinsamen Gottesdienst führten die Kinder „Den kleinen Biber“ auf. Bevor die Kinder aus der KiTa hinausgefahren wurden, haben sie Ihre Wünsche mit Hilfe eines Heliumluftballons in den Himmel geschickt.

Die Kinder sind bereit für die Schule und daher wollen wir Erzieherinnen euch auf Wiedersehen sagen. Ihr werdet die Schule meistern. Wir wünschen Joshua, Bünyamin, Noel, Mia, Mila, Sophia, Sophia, Leonie, Niklas, Houssen, Matthias, Celine, Yousef, Henriette und Ludwig von ganzem Herzen alles Gute und einen wunderschönen Start in die Schule.


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Baustellenfest in der KiTa St. Cosmas & Damian

Wir feierten am 08.Juni 2024 zu dem Motto „Rund um die Baustelle“ unser KiTa-Fest.

Neben verschiedenen Angeboten für Groß und Klein, war für das leibliche Wohl gesorgt.

Auf dem Außengelände konnten die Kinder eine Mauer aus Kartons abreißen und einen Baustellenparcour durchlaufen. In der Fotoecke entstanden, vor und auf einem Bagger der Firma Rinke und Kura, Familienfotos. Wir bedanken uns bei Herrn Kura für die Bereitstellung des Baggers.

In der Eulengruppe gestalteten Kinder und ihre Familien Buttons mit Bauarbeitermotiven und besichtigten die neue Gruppe. In der Bärengruppe bewiesen die Kinder ihr handwerkliches Geschick an Hammer und Säge.

In der Villa war eine Ausstellung die, die Bauphase und die Projektzeit in Bildern und Kunstwerken zeigte.

Ein besonderes Highlight des KiTa-Festes war die Tombola, die von den Eltern organisiert und durchgeführt wurde. Wir bedanken uns rechtherzlich bei allen Helferinnen und Helfern. Das Baustellenfest war sehr gut besucht und ein gelungenes Fest.



Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Bauarbeiter der KiTa zu Besuch beim Silo

Zurzeit dreht sich in der KiTa St.Cosmas und Damian alles rund um das Thema Baustelle. 11 kleine Bauarbeiter machten sich auf den Weg zur Tagespflege am Silo. Sie führten den Besuchern Lieder und Spiele von den Handwerkern und dem Werkzeugkasten vor. Kinder und Besucher bastelten gemeinsam und danach ging es tripp,trapp,trein wieder in die KiTa rein.




Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Peter

„Immer wieder kommt ein neuer Frühling…“

Bei unserem monatlichem Treffen mit dem Alten- und Pflegeheim „Hl. Familie“, machten sich diesmal die Senioren auf die Reise zur Kita St.Peter.

Nachdem wir uns mit einem Lied begrüßt haben, ging es ans basteln. Gemeinsam haben die Senioren mit den Kindern eine Blume gesteckt, geklebt und gestaltet. So das am Ende des Vormittags jeder seine eigene Blume  mit nach Hause nehmen konnte, um sie in seinem Zimmer aufzustellen.

Im Anschluss an unsere Bastelaktion, haben wir uns nicht nur über die Blume gefreut, sondern auch über die klebrigen Finger gelacht.

Nach einer kleinen Stärkung haben wir zum ,Abschluss unseres Treffens,  Frühlingslieder gesungen.
Der Vormittag verging mal wieder wie im Flug und bald schon mussten sich die Senioren wieder auf den Heimweg machen.

Wir sagen „Auf Wiedersehen“ bis zu unserem nächsten Treffen im Haus „HL.Familie“.


 


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Peter

Was lange währt, wird endlich gut!

Bereits im Sommer 2023 entstand die Idee, auf dem Außengelände der Kita St. Peter eine „Benjeshecke“ anzulegen.

Für diese Projektidee erhielt die Kath. Kindertagesstätte St. Peter im November 2023 den 1. Platz beim Klimaschutzpreis der „Westenergie“.

Am Samstag, den 13. April 2024 haben wir unser Projekt „Benjeshecke“ nun, mit Hilfe einiger Väter und eines Großvaters, verwirklicht.

Wir sind sehr froh, dass wir nun sowohl einen Sichtschutz haben. Vor allem aber haben wir eine Möglichkeit zum Unterschlupf für Insekten und Kleintiere geschaffen.

Die Hecke soll jetzt, mit Hilfe der Kinder, weiter wachsen und gepflegt werden.

Vielen Dank an alle Helfer!


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Jecke Tage in der Kita St. Cosmas und Damian

Schon Wochen vor Karneval wählten die Kinder aus ihren Reihen ein Prinzenpaar. Zudem entschieden sie sich für das Motto „Unterwasserwelt“. Hierzu beschäftigten sich die Kinder im kreativen Bereich, sowie im Tänzerischen, als auch im Gruppengeschehen mit diesem Motto.

Für die Altweiberwoche dachte sich jede Gruppe ein besonderes Verkleidungsmotto aus. So kamen die Kinder beispielsweise am Montag im Schlafanzug in den Kindergarten.

Zudem kamen täglich Eltern in die Einrichtung um die Kinder zu schminken.

Am Mittwoch besuchte das Kinderprinzenpaar mit ihrem Gefolge die „Tagespflege am Silo“ in Titz. Zusammen sangen sie dort karnevalistische Lieder, spielten alte und neue Spiele und tanzten.

Altweiber begann der Tag mit einem Hot Dog Frühstück in den einzelnen Gruppen. Im Anschluss konnten die Kinder wählen, ob sie in die Disco gehen, Wettspiele machen, Masken basteln oder einen Snack zu sich nehmen. Beim gemeinsamen Treffen in der Turnhalle tanzten alle gemeinsam den Mottotanz „Krabben Samba“.

Am Ende des Kindergartentages durften alle Kinder ihr Kostüm auf einem Laufsteg präsentieren und bekamen den diesjährigen Karnevalsorden verliehen.

Zum Abschluss der jecken Tage besuchte uns das Kinderprinzenpaar der KG GV Frohnsinn Opherten. Alle tanzten gemeinsam ausgelassen ein paar Tänze und verliehen sich gegenseitig ihre Orden.

 


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian und St. Kornelius

Die Erweiterungen im Kath. Zentrum für Familien Titz sind fertig.

Das Katholische Zentrum für Familien Titz freut sich, dass die Anbauten in St. Kornelius Rödingen und St. Cosmas und Damian Titz fristgerecht eröffneten.

Die feierliche Einsegnung mit vielen Gästen fand in Rödingen am 19.01.2024 und in Titz am 02.02.2024 statt.

Die Kinder in Rödingen begrüßten alle Gäste mit einer Gesangseinlage und in Titz mit einem Tanz. Im Anschluss eröffnete Herr Hommelsheim, als Trägervertreter, mit einer Begrüßung die Festlichkeit. 

Nachdem Frau Bardon, als Leiterin der Einrichtung, alle Gäste begrüßte fand die offizielle Einsegnung durch Herrn Pfarrer Glasmacher in Rödingen und durch den Diakon Herrn Kappertz in Titz statt. Frau Salentin, die Gemeindereferentin der GdG Titz, rundete die Einsegnung ab.

Herr Frantzen, als Bürgermeister, sowie der Landrat Herr Spelthan und Herr Franken als Trägervertreter beglückwünschten zur Fertigstellung des Anbaus.

Frau Bardon nahm einige Spenden entgegen, die den Kindern zu Gute kommen werden. Ein herzliches Dankeschön für die zahlreichen Glückwünsche, Geschenke, Spenden und tatkräftige Unterstützung zum Gelingen der Anbauten und der Feste.

Nach langen Monaten der Planung, Bauarbeiten, Aussuchen von Möbeln und Spielmaterialien sind die Kinder der neuen Gruppen eingezogen.

Während in Rödingen die Kinder aus der sogenannten „Behelfsgruppe“ in die neuen Räume zogen, startete die Gruppe in Titz erstmals mit Kindern ab einem Jahr. Nicht nur je eine Gruppe mit Nebenraum, Ausruhraum, Waschraum und Abstellraum wurden erweitert, sondern auch mehr Spielfläche im Flur, sowie eine neue Küche und Büroräume wurden geschaffen. Die Kinder haben jetzt noch mehr Platz zum Spielen, sich Wohlfühlen und zum Weiterentwickeln, ganz nach Ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen, angemessen an Ihrem Entwicklungsstand.

Am Samstag, 20.04.24 von 11.00 Uhr – 15.00 Uhr feierte der Kindergarten St. Kornelius Rödingen und am Samstag, 08.06.24 feiert der Kindergarten St. Cosmas und Damian Titz ein Kindergartenfest zum Thema „Baustelle“.

Eingeladen sind alle Kinder und deren Familien des Kindergartens, sowie alle die sich gerne unsere neuen Räume und alten Räume ansehen möchten, um mit uns gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verbringen.



Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Lesen Begeistert und verbindet große und kleine Kinder

Auch in diesem Jahr planten die Schüler der Primusschule erneut mit den Kindern des Kath. Kindergartens "St.Cosmas und Damian" ein gemeinsames Projekt zum bundesweiten Vorlesetag. Ziel der Teilnahme an dem größten Vorlesefest Deutschands ist die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und zu fördern.

Die Kinder und Erzieherinnen bereiteten verschiedene Ecken und Räume vor, die zum Vorlesen und Zuhören einladen. Sofas wurden zurechtgerückt, sowie Matten und Matratzen mit gemütlichen Kissen vorbereitet.

Am Freitag, den 17.11.2023 besuchen die 12 Schüler der dritten Klasse den Kindergarten.

Im Morgenkreis der verschiedenen Gruppen stellte jedes Schulkind sich und sein eigenes Buch vor – es wurden Märchenbücher, Bilderbücher und Geschichten von Zuhause mitgebracht. Im Anschluss teilten sich alle Schüler und Kindergartenkinder in die verschiedenen Vorlesebereiche auf. Die Schulkinder bereiteten sich im Vorfeld auf diesen Tag so gut dass sie alle Kinder von 2-6 Jahren in ihren Bann zogen. Bücher wie zum Beispiel "Elmar", "Die Streithörnchen", "Weißt du wie lieb ich dich hab?" haben die Kindergartenkinder so begeistert, dass im Laufe des vormittags ein aufregender Vorlese-Zirkel mit vielen neuen Erfahrungen entstand. Als ein Kind die Kinderbibel auspackt und "Die Arche Noah" vorlas stand ein Kind aus der Gruppe auf und holte die hölzerne Arche mit den dazu gehörenden Holzfiguren aus dem Regal.

Das anschließende Freispiel, sowie die gemeinsame Frühstückspause bot viele Möglichkeiten zum Spielen und Kennenlernen.

Am nächsten Tag beschlossen die Kindergartenkinder als Dankeschön jedem Schulkind einen persönlichen Brief zu schreiben. Die Kinder und das Team bedanken sich herzlich bei den Schülern und Frau Bäkermann für das interessante gemeinsame Projekt mit vielen schönen Erlebnissen.


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Peter

Klimaschutzpreis 2023

Am 06. November 2023 übereichten Bürgermeister Jürgen Frantzen und Westerenergie-Kommunalbetreuerin Sarah Thießen die Urkunden zum "Westenergie Klimaschutzpreis". Dabei belegte die Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Peter den erste Platz für sein Projekt "Wir bauen eine Naturhecke". Die Hecke wird im Frühjahr 2024 in einer Elternaktion angelegt.


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Advent-Zeit Freude zu schenken!

Dieses Motto hat Frau Gerti Gerber aus Opherten in diesem Jahr hundertfach umgesetzt.
Für unseren Kindergarten St. Cosmas und Damian hat sie fleißig kleine Püppchen gehäkelt, die unsere Kinder in diesem Jahr in den Adventskalendersäckchen finden werden.
Wir haben uns sehr über diese niedliche Spende gefreut und sagen herzlich DANKE!



Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Oh Tannenbaum

Einige Kinder des Kindergarten St. Cosmas und Damian machten sich auf zum Bauer Moll und suchten einen Tannenbaum aus. Nachdem die Kinder und Erzieherinnen einen Tannenbaum fanden, ging es zurück in den Kindergarten. Dort schmückt der Tannenbaum den Eingangsbereich und stimmt auf die Weihnachtszeit ein.





Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Peter

Erntedankwochen im Kindergarten

Zu Beginn der Erntedankzeit feierte der Kath. Kindergarten St. Cosmas und Damian Titz einen Familiengottesdienst zum Thema Sonnenblume. Die Kinder spielten das Stück Mia und der Sonnenblumenkern vor. Im Anschluss trafen sich die Kinder und Familien unter dem Glockenturm der Pfarrkirche St. Cosmas und Damian zum Verzehr der Sonnenblumenkernbrötchen.

Nicht für alle ging es dann nach Hause. Die Familien die am Sonnenblumenwettbewerb teilnahmen, gingen in den Kindergarten. Dort fanden die Auswertung und Prämierung der höchsten Sonnenblume statt. Im Frühling erhielten alle Kinder Sonnenblumenkerne zum Aussäen. Die höchste Sonnenblume hatte eine Höhe von 4,05 Meter erreicht. Wir freuten uns über die zahlreiche Teilnahme am Sonnenblumenwettbewerb.

In den folgenden Wochen drehte sich der Kindergartenalltag rund um die Kartoffel, die Möhre und den Kürbis. Die Kinder untersuchten, Kartoffeln, Möhren und Kürbisse. Sie bastelten Kürbisse, sangen Lieder und starteten eine Kartoffelolympiade.

Eine Gemüsesuppe kochten die Kinder mit Unterstützung der Eltern und ließen sich diese zum Mittagessen schmecken. Vielen Dank an die zahlreichen Spenden und die fleißigen Helfer.

Einige Kinder besuchten die Tagespflege am Silo. Dort zeigten wir das Spiellied, „Wer will fleißige Bauern sehen“ und spielten anschließend gemeinsam Gesellschaftsspiele.

Zum Abschluss der Erntedankwoche kürten wir den Kürbis -, Möhren - und Kartoffelkönig und es fand ein gemeisames Frühstück statt.


 


Bild von Multi Awesome Studio aus Unsplash

















Bild von Stefan Cosma aus Unsplash



Bild von Ilona Frey aus Unsplash


Bild von Jan Huber aus Unsplash


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Peter

Ein Besuch im Kuhstall

Die Kinder aus der Kath. Kindertagesstätte St. Peter haben spannende Tage hinter sich. Auf Einladung des Landwirtschaftsbetriebes der Familie Schmitz in Müntz, besuchten die Kinder an zwei Tagen den Bauernhof.
In den jeweiligen Gruppen machten sich die Sonnen- und Blumenkinder auf den Fußmarsch in Richtung Kuhstall.

Dort angekommen wurden wir von den Eheleuten Schmitz freundlich begrüßt und in den Kuhstall geführt. Wer machte da wohl größere Augen? Die Kühe? Oder die Kinder?

Mit viel Begeisterung, auf beiden Seiten, durften die Kinder die 70 Kühe im Stall von Bauer Schmitz mit reichlich Heu versorgen. Dabei machte der ein oder andere Bekanntschaft mit der rauen Zunge einer Kuh.
Nach einer kleinen Stärkung mit selbstgebackenen Kuchen und leckeren Äpfeln, ging es dann weiter zu den Kälbern.

Diese wohnen für einige Zeit in einem Kälber-Iglo, wo sie ihre Ruhe haben, außer der Kindergarten kommt zu Besuch. Dann wird man bestaunt und gestreichelt. Und ganz besonders witzig wird es, wenn die Kindergartenkinder einmal selber versuchen in einem Kälber-Iglo zu wohnen.

Nach der Besichtigung der Milchkammer und der Melkanlage machten sich die Kinder und Erzieherinnen wieder auf den Rückweg zum Kindergarten.

Der Kindergarten Müntz sagt:
„Vielen lieben Dank an die Familie Heinz-Josef und Margret Schmitz für diesen tollen Vormittag"
Bild von Suvrajit  S aus Unsplash


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Peter

Alt & Jung Unser Besuch im Altenheim "Heilige Familie" in Hasselsweiler

Nach 2 langen Jahren konnten die neuen 6er-Club Kinder des Kindergartens St. Peter in Müntz endlich wieder ins Altenheim und die Bewohner dort besuchen.

Mit Hilfe der Eltern sind wir gemeinsam los und wurden schon freudig erwartet. Im Gemeinschaftsraum hat schon ein leckeres und reichhaltiges Frühstück auf uns gewartet. Es kamen viele neugierige Bewohner schauen, wer den die kleinen Gäste sind und was diese hier machen. Als wir alle gemeinsam am Tisch aßen, ging es auch schon los und eine fröhliche und unterhaltsame Runde begann. Die Kinder sowie die Bewohner haben sich angeregt unterhalten, ob es über Nagellack, Haare oder auch Freizeitaktivitäten war. Die Bewohner halfen den Kindern beim Brötchen schmieren und die Kinder erzählten was sie sonst noch gerne essen.

Als das leckere Frühstück beendet war, machten wir einen großen Kreis und sangen gemeinsam noch Lieder. Über Kennenlernlieder sowie alte bekannte Lieder (Alle Vögel sind schon da) war alles mit dabei. Anschließend haben die Kinder den Bewohnern noch was vorgetanzt und vorgesungen. Auch ein Bewohner hat es sich nicht nehmen lassen und uns das Steigerlied vorgetragen.

Es war ein gelungener Morgen mit viel Freude seitens der Kinder als auch der Bewohner. Wir freuen uns schon, wenn ein paar Bewohner uns im Oktober zum Apfelmus kochen besuchen kommen!



Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Umgestalltung des Außengeländes

Im Rahmen eines Naturprojektes gestalteten die Kinder und Erzieherinnen des Kath. Kindergarten St. Cosmas und Damian auf dem Außengelände einen naturnahen Lebensraum.

Die Vorschuldkinder 2022 machten den Startschuss und schenkten dem Kindergarten ein großes Insektenhotel. Seitdem beobachten die Kinder die Bienen und andere Insekten, die in das Insektenhotel einziehen. Sie erfahren einiges über ihre Lebensweise. Den Insekten bietet es Schutz und Raum zum Überwintern und dient als Nistplatz. Die Kinder sitzen gerne davor und beobachten gespannt, welche Insekten unser Hotel besuchen. Verschiedene Bienen, Käfer und Fliegen wurden schon gesichtet.

Im November 2022 bewarben wir uns beim Kreis Düren für Bäume und Sträucher. Aus den erworbenen und zusätzlich gekauften Sträuchern pflanzten wir eine bunte Hecke. Sie bieten vielen Insekten Nahrung, den Vögeln Unterschlupf und den Kindern einen weiteren Spiel- und Lernbereich.

Im Frühjahr 2023 legten wir in der Nähe vom Insektenhotel und der Hecke ein Blumenbeet an. Gemeinsam pflanzten und säten wir vielen verschiedenen Blumen. Bienen, Hummeln Schmetterlinge und Käfer finden nun Futter auf Sonnenblume, Ysop, Dahlien, Phacelia, Eisenkraut und Mohn. Nicht nur die Insekten, sondern auch die Kinder erfreuen sich an den Blumen. Sie beobachten ihr Wachstum, übernehmen kleine gärtnerische Aufgaben und beobachten die Insekten die dort Nahrung und leben finden. Abschließend entstand im Sommer zwischen den Sträuchern und dem Insektenhotel eine Totholzhecke.

Die Kinder untersuchten zunächst einmal morsches Holz in einer Matschwanne. Dort entdeckten und erforschten sie viele Insekten. Die Kinder erfuhren vieles über die Lebensweise und die Bedeutung der verschiedenen Insekten im Zersetzungsprozess von Holz. Im nächsten Schritt legten wir unsere Totholzhecke an. Es ging auf der Wiese los. Die Kinder halfen mit ihren Schubkarren fleißig mit. Sie trugen das Holz zur ausgesuchten Stelle und schichteten das Holz der Größe nach auf. Zuerst das Kopfholz und dann die dünneren Stöcke und Äste.

Mit der Totholzhecke haben wir einen neuen Lebensraum für Käfer, Wildbienen und viele weitere Insekten geschaffen und für die Kinder einen Lern- und Beobachtungsraum.


Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Cosmas und Damian

Familienfest im Kindergarten

Am 12. Mai 2023 feierten wir unser 2. Familienfest im Kindergarten St. Cosmas und Damian. Neben der Cafeteria, gab es zahlreiche Angebote für die Kinder und ihre Familien. Sie malten Bilder auf Leinwänden, besuchten das Fotostudio des wilden Westen und durchliefen einen Bewegungsparcour. Die Kinder hatten großen Spaß Riesenseifenblasen zu machen und sich schminken zu lassen. Wir bedanken uns bei allen Eltern die uns unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an Herr Mosandl, der uns als Fotograf zur Seite stand.